MISCHA

Insbesondere im Presse-Grosso besteht zwischen den Grossisten und den Verlagen ein sehr großes gegenseitiges Vertrauen, das sich im Vertrag über die körperlose Remission wiederspiegelt. Vor allem die Remittenden laufen vor der Anlieferung durch mehrere unterschiedliche Hände. Auch hier wäre ein gegenseitiges Vertrauen wünschenswert, aber hier gilt insbesondere: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

mischa-03Auch in anderen logistischen Bereichen sind bei der Erfassung der Remittenden neben dem Bezug zum Lieferanten auch die Stückzahlen der einzelnen Objekte festzustellen und im Anschluss eine geeignete Sortierung vorzunehmen. Vor allem aber ist die Vollständigkeit und damit die Wertigkeit der Remittenden zu kontrollieren. Immer wieder werden wesentliche Bestandteile eines Objektes entwendet. Derartiger Diebstahl ist vom Bedienpersonal teilweise nur schwer oder mit erheblichem Zeitaufwand zu erkennen.

Mit einer Gewichtskontrolle bleibt auch eine aus der Hülle/Box gestohlene CD/DVD nicht unerkannt. Die Möglichkeit der Zuführung von sortenreinen Objekten als Stapel werden die manuelle Vorarbeit erheblich vereinfacht, Bearbeitungszeit erspart, hohe Durchsatzraten erreicht und es muss nicht jedes Objekt vereinzelt werden.

Produktbeschreibung

Das MISCHA-System ist speziell auf die Anforderungen moderner Remissionsverarbeitung zugeschnitten. Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit, Ergonomie und intuitive Bedienung sowie eine nahtlose Integration in bestehende Prozessabläufe sind die qualitativen und quantitativen Maßstäbe. Nicht nur bei Objekten bis zu 500 x 600mm, bei einem Aufkommen von stapelfähigen Produkten, bei einer durchschnittlichen Stapelhöhe von mehr als 2 Objekten pro Artikel, beim Bedarf von mehr als 5 Sortierfächern/boxen ist MISCHA die richtige Wahl. Die 100-ige Kontrolle aller verarbeiteten Objekte schafft Vertrauen und gibt 100% Kundenzufriedenheit.

mischa-01

Das High-Light des MISCHA-Systems ist zweifelsohne die Stapelverarbeitung (gleichzeitige Erfassung identischer Objekte). In der klassischen Remission ist jedes Objekt einzeln mit einem Scanner zu identifizieren. Dieses Vorgehen gilt für unterschiedliche und für identische Objekte gleichermaßen. Das MISCHA-System bietet hier einen innovativen Beitrag zur Effizienzsteigerung. Identische Objekte werden als aufgelegter Stapel in einem Arbeitsdurchgang erfasst und korrekt gezählt. Eine im System integrierte Waage erfasst das Gesamtgewicht des Stapels und berechnet mit dem bekannten Einzelgewicht die korrekte Anzahl der Remittenden.

Highlights

  • Durchsatzerhöhung durch Stapelverarbeitung
  • Präzisionswägetechnik zur Ermittlung der korrekten Stückzahl
  • Sichere Erkennung aller Objekte durch Einsatz multidirektionaler Scanner
  • Ausgabenbezogene Zählung und Ausschleusung von Objekten durch Copy-Count-Fach Funktion
  • Offline-Betrieb durch eigenständige Datenbank
  • Fernwartung durch Remote-Control Funktion
  • Version für Tablet-PC verfügbar

Übersicht und technische Daten

  • Automatische KR- und B-Waren-Sortierung in einem Arbeitsgang
  • B-Waren-Sortierung vollautomatisch durch separate Ausschleusung
  • Keine Vorsortierung der Objekte erforderlich
  • Stapelverarbeitung durch integrierte Wägetechnik oder konventionelle Einzelauflage
  • Verarbeitung von Plus-Produkten – „Gimmicks“ und nicht codierter Produkte
  • Gewichtskontrolle zur sicheren Erkennung fehlender Teile (nicht nur bei Plus-Produkten)
  • Belegbezogene Erfassung und kundenbezogene Zählungen
  • Bezugsmengenprüfung mit automatischem Abgleich der Objektlieferprüfung
  • Automatischer Kundenwechsel bei verfügbaren Kunden-Codes
  • Ausgabenbezogene Zählung und Ausschleusung von Objekten durch Copy-Count-Fach Funktion
  • Simultane Erkennung aller gängigen Strichcodes
  • Schnellerfassungsfunktion für nicht codierte oder nicht erfasste Objekte
  • Match-Code Suchfunktion (Name, Nummer, Preis)
  • Echtzeit-Statistikfunktionen
  • Interne Logik für Früh- und/oder Spätremission
  • Manuelle Korrekturbuchungen möglich
  • Automatische Generierung von deutschen bzw. CCG-Codes
  • Unterstützung täglicher Remissionseinholung
  • Korrektur von Strichcodes möglich
  • Remote Fernwartung
  • Eigenständige Datenbank für Offline-Betrieb
  • Wählbare akustische Signale bei definierbaren Ereignissen
  • History-Fenster für erfaßte Objekte
  • Dynamische kundenbezogene Summenanzeige
  • Objektmengenprüfung
  • Automatische Generierung einer Liste von manuell modifizierten Objektdaten
  • Netzwerkserver als Cluster in einem übergeordneten Netzwerk
  • Multidirektionale Scanner zur beliebigen Auflage der Objekte
  • Manuelle Markierung spezieller Objekte für gesonderte Erfassung möglich
  • Weiterführende Transporttechnik
  • Verwiegung der einzelnen Sammelbehälter über Bodenwaage
  • Verwaltung von Einzel- und Taragewichten
  • Arbeitsstation zur manuellen Nachbearbeitung von speziellen Produkten
  • Ausschleusung nicht erkannter bzw. nicht gefundener Objekte USV zum Schutz des Systems bei Netzausfall
  • Beratungen in anwendungstechnischen und konstruktiven Bereichen
  • Projektierung sowie Projektbetreuung
  • Installation und Inbetriebnahme weltweit